LaptopwerkPlus
LaptopwerkPlus

TIPP-SPIEL BRAZUCA 2014

Danke

 

WM vorbei, trotz Titel ist meine Freude gedämpft,

denn die Truppe aus Gotha hat uns niedergekämpft.

In welchem Spiel? In dem, das bereits seit Menschengedenken,

der ganzen Welt kann Glück oder Elend schenken.

Ich meine natürlich das Spiel mit der Wette.

Bei Sieg heißt es Hurra, bei Niederlage ach, wenn und hätte!

Dann ist es aber zu spät, und es bewahrheitet sich mal wieder,

 Wetten gehört zum Repertoire der Teufelslieder.

 

Jetzt noch jammern, hat wirklich keinen Sinn,

zumal ich weiß, dass ich ja selber Schuld daran bin.

Dabei fing alles, wie immer, ganz harmlos an

mit einer Anfrage aus Gotha, ob ich noch ein Sofa bauen kann.

Selbstverständlich, gar kein Problem, gab ich zurück,

denn dieses Vertrauen erfüllte mich mit Glück!

Klar, dachte ich, die WM fängt an und die Leute von Web. Habe

wollten auch so ein schönes Kanapee!

 

Doch in dem weiteren Gotha-Telefonat

sagte Hilmar endlich, was es mit dem 2. Sofa auf sich hat:

So hatten sich die „Habe“ und „Laptop“ Bosse in den Kopf gesetzt,

dass man zu jedem WM Spiel in Brasilien die Klinge wetzt!

Es sollten von jeder der zwei Internet Seiten immer fünf Mann,

tippen, wie das Spiel wohl ausgehen kann.

Zu meiner Schande fand ich diese Idee absolut gut

und ließ mich sofort rekrutieren, voller Optimismus und Mut!

 

Es wurde drauflos getippt, aber leider nicht bedacht,

dass jede Mannschaft es meistens leider anders macht.

So hielten uns die ganzen 64 Spiele wochenlang in Trab,

und das Geschehen wogte zwischen Habe und Laptop auf und ab.

Letztendlich wurde ein Team Erster, ganz knapp vor dem Zweiten

und das Ziel war erreicht, denn es sollte allen Freude bereiten!

Ich für meinen Teil, kann am Ende ehrlich sagen

Mit diesem Wettspaß waren 4 Wochen nur Fußball leichter zu ertragen!

 

So, wo ich nun, wie die WM, mit meinem lyrischen Erguss am Ende bin,

wende ich mich noch mal zu den zwei Verantwortlichen hin.

Niemand soll denken, als wir zehn Kämpfer uns „feindlich“ betippt,

haben unsere Bosse in der Zeit nur Fußball geguckt und am Bier genippt.

Nein, sie haben währenddessen die ganze Wettbüroarbeit gemacht

über unsere Misserfolge geweint, und über Siege mitgelacht.

Aus diesem Grunde schicke ich ein riesiges Dankeschön hin

                       nach Gotha an Hilmar und Bernd aus Berlin!

Walter "Staufi" Staufenbiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein großes Dankeschön an alle zehn Mitspieler und -tipper. Glückwunsch an Hilmar und sein Gothaer Team!

TIPP-SPIEL BRAZUCA 2014

BRAZUCA - der offizielle Spielball in Brasilien!

Fünf internationale Fußball-Experten tippen alle Spiele des 20. FIFA-World-Cups,

treten gegeneinander an und ermitteln den LWP-Tipp-Champion der WM 2014.

Im Team kämpfen unsere LWP-Spezialisten gegen die Tipp-Mannschaft der befreundeten

Website www.habe-web.de.

Spieltag für Spieltag erscheinen auf dieser Seite von Laptopwerk alle Resultate und die

Punktestände innerhalb unserer Fünfer-Crew. Gleichzeitig veröffentlichen wir den aktuellen Stand im Team-Wettbewerb mit den Tippern von HBW.

Viel Spaß beim Mitmachen!

Team LWP:

Klaus Blume (KBL), Horst Tischler (HTI), Gerhard Vögtler (GV)

 

 

 

 

 

Walter Staufenbiel (WST), Uwe Morchutt (UM)

 

 

 

 

 

 

Tag

Gr.

Spiel

Ergebnis

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

 

 

 

 

KBL

KBL

HTI

HTI

GV

GV

WST

WST

UM

UM

12.6.

A

Brasilien - Kroatien

3:1

1:1

0

2:0

3

0:0

0

4:1

1

2:0

3

13.6.

A

Mexiko - Kamerun

1:0

1:2

0

1:2

0

1:2

0

2:3

0

1:1

0

13.6.

B

Spanien - Niederlande

1:5

0:1

1

0:2

1

2:2

0

2:2

0

2:1

0

14.6.

B

Chile - Australien

3:1

2:0

3

3:1

6

1:0

1

2:0

3

2:0

3

14.6.

C

Kolumbien - Griechenl.

3:1

2:1

1

1:1

0

1:0

1

1:3

0

1:1

0

14.6.

D

Uruguay - Costa Rica

1:3

2:2

0

2:1

0

2:0

0

3:1

0

3:0

0

15.6.

D

England - Italien

1:2

1:2

6

0:0

0

0:0

0

3:2

0

1:2

6

15.6.

C

Elfenbeinküste - Japan

2:1

1:2

0

1:0

3

1:3

0

1:2

0

1:1

0

15.6.

E

Schweiz - Ecuador

2:1

2:0

1

1:1

0

1:0

3

2:1

6

1:0

3

15.6.

E

Frankreich - Honduras

3:0

1:1

0

2:0

1

3:0

6

3:1

1

2:0

1

16.6.

F

Argentinien - BiH

2:1

3:1

1

4:1

1

2:0

1

3:0

1

2:1

6

16.6.

G

Deutschland - Portugal

4:0

2:2

0

1:0

1

3:1

1

1:1

0

1:1

0

16.6.

F

Iran - Nigeria

0:0

1:2

0

0:3

0

3:5

0

1:3

0

1:2

0

17.6.

G

Ghana - USA

1:2

1:2

6

3:1

0

0:0

0

2:2

0

2:2

0

17.6.

H

Belgien - Algerien

2:1

2:0

1

1:0

3

0:0

0

3:0

1

3:1

1

17.6.

A

Brasilien - Mexiko

0:0

2:2

3

3:1

0

3:0

0

2:1

0

3:1

0

18.6.

H

Russland - Südkorea

1:1

3:1

0

3:0

0

0:1

0

3:2

0

1:1

6

18.6.

B

Australien - Niederlande

2:3

0:1

3

0:4

1

0:3

1

1:4

1

1:3

1

18.6.

B

Spanien - Chile

0:2

2:1

0

0:0

0

4:1

0

3:2

0

1:0

0

19.6.

A

Kamerun - Kroatien

0:4

2:2

0

1:0

0

0:1

1

2:2

0

1:2

1

19.6.

C

Kolumbien - Elfenbeink.

2:1

2:1

6

1:2

0

0:0

0

2:0

1

1:1

0

19.6.

D

Uruguay - England

2:1

1:1

0

0:2

0

1:1

0

2:2

0

2:1

6

20.6.

C

Japan - Griechenland

0:0

2:1

0

2:1

0

2:0

0

1:1

3

0:0

6

20.6.

D

Italien - Costa Rica

0:1

3:0

0

1:0

0

2:0

0

2:0

0

3:0

0

20.6.

E

Schweiz - Frankreich

2:5

2:1

0

1:3

1

1:1

0

1:1

0

1:1

0

21.6.

E

Honduras - Ecuador

1:2

1:1

0

1:2

6

3:4

3

2:2

0

0:3

1

21.6.

F

Argentinien - Iran

1:0

4:0

1

4:0

1

3:1

1

4:0

1

4:0

1

21.6.

G

Deutschland - Ghana

2:2

2:2

6

2:0

0

2:0

0

3:2

0

2:1

0

22.6.

F

Nigeria - BiH

1:0

1:2

0

1:1

0

4:4

0

3:0

1

1:2

0

22.6.

H

Belgien - Rusland

1:0

2:1

3

0:3

0

1:0

6

2:2

0

3:1

1

22.6.

H

Südkorea - Algerien

2:4

1:1

0

2:0

0

2:0

0

2:0

0

0:0

0

23.6.

G

USA - Portugal

2:2

1:1

3

1:1

3

0:1

0

2:4

0

1:2

0

23.6.

B

Australien - Spanien

0:3

0:2

1

0:2

1

0:2

1

0:4

1

0:3

6

23.6.

B

Niederlande - Chile

2:0

3:1

3

3:1

3

0:0

0

3:2

1

1:2

0

23.6.

A

Kamerun - Brasilien

1:4

2:2

0

0:1

1

2:4

1

1:3

1

0:3

3

23.6.

A

Kroatien - Mexiko

1:3

2:1

0

5:2

0

1:1

0

3:1

0

2:1

0

24.6.

D

Italien - Uruguay

0:1

1:2

3

1:1

0

1:0

0

2:2

0

2:2

0

24.6.

D

Costa Rica - England

0:0

1:1

3

2:3

0

0:2

0

2:4

0

0:2

0

24.6.

C

Japan - Kolumbien

1:4

2:0

0

0:1

1

3:1

0

2:0

0

1:1

0

24.6.

C

Griechenl. - Elfenbeink.

2:1

1:1

0

0:2

0

0:0

0

3:2

3

2:2

0

25.6.

F

Nigeria - Argentinien

2:3

1:3

1

1:2

3

1:1

0

1:3

1

1:3

1

25.6.

F

BiH - Iran

3:1

2:0

3

2:0

3

2:0

3

0:0

0

2:0

3

25.6.

E

Honduras - Schweiz

0:3

1:1

0

3:2

0

0:1

1

1:3

1

0:4

1

25.6.

E

Ecuador - Frankreich

0:0

2:2

3

1:3

0

1:4

0

1:3

0

1:2

0

26.6.

G

USA - Deutschland

0:1

2:1

0

0:2

1

1:4

1

2:2

0

1:3

1

26.6.

G

Portugal - Ghana

2:1

2:0

1

1:1

0

3:2

3

3:1

1

2:1

6

26.6.

H

Südkorea - Belgien

0:1

1:1

0

0:1

6

0:0

0

1:3

1

0:2

1

26.6.

H

Algerien - Russland

1:1

1:2

0

1:4

0

1:1

6

1:3

0

1:2

0

 

 

Punktstand gesamt:

252

 

63

 

50

 

41

 

30

 

68

 

 

 

gesamt

alt

neu

               

Punktstand

LWP total

252

224

28

 

neu

aktueller Spieltag

 

Punktstand

HBW total

219

210

9

 

alt

 

vorherige Spieltage ges.

                           
   

Punktsystem

 

 

 

 

 

 

         
   

Richtiges Ergebnis

6 Pkt.

 

 

 

 

 

         
   

Richtige Tordifferenz

3 Pkt.

 

 

 

 

 

         
   

Richtige Tendenz

1 Pkt.

(Sieg, Niederl., Remis)

         

Team LWP:

Klaus Blume (KBL), Horst Tischler (HTI), Gerhard Vögtler (GV)

 

 

 

 

 

Walter Staufenbiel (WST), Uwe Morchutt (UM)

 

 

 

 

 

 

Tag

Spiel

Spiel

Ergebnis

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

Tipp

Pkt.

 

 

 

 

KBL

KBL

HTI

HTI

GV

GV

WST

WST

UM

UM

 

 

Punkte Gruppenphase

 

 

63

 

50

 

41

 

30

 

68

 

 

Bonus für Achtelfinale

 

 

70

 

90

 

90

 

100

 

100

 

 

Achtelfinale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.6.

1

Brasilien - Chile

4:3n.E.

2:1

5

2:0

5

4:1

5

3:1

5

3:1

5

28.6.

2

Kolumbien - Uruguay

2:0

1:0

5

1:0

5

0:1

0

2:1

5

2:0

15

29.6.

3

Niederlande - Mexiko

2:1

3:1

5

3:1

5

3:2

10

2:3

0

2:1

15

29.6.

4

Costa Rica - Griechenland

6:4n.E.

1:2

0

4:2

5

1:2

0

3:1

5

2:1

5

30.6.

5

Frankreich - Nigeria

2:0

2:0

15

2:1

5

5:3

10

2:0

15

3:0

5

30.6.

6

Deutschland - Algerien

2:1n.V.

1:0

10

4:0

5

2:0

5

2:1

15

3:1

5

01.7.

7

Argentinien - Schweiz

1:0

1:2

0

2:1

10

1:2

0

2:0

5

2:1

10

01.7.

8

Belgien - USA

2:1n.V.

3:1

5

0:2

0

1:0

10

1:3

0

3:1

5

 

 

Viertelfinale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.7.

1

Frankreich - Deutschland

0:1

2:1

0

1:3

10

1:3

10

2:4

10

2:1

0

04.7.

2

Brasilien - Kolumbien

2:1

1:2

0

1:2

0

2:0

10

1:2

0

3:2

15

05.7.

3

Argentinien - Belgien

1:0

1:3

0

0:1

0

0:1

0

3:2

15

1:2

0

05.7.

4

Niederlande - Costa Rica

4:3 n.E.

2:0

10

2:0

10

4:2

10

2:1

10

3:1

10

 

 

Halbfinale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.7.

1

Brasilien - Deutschland

1:7

1:2

15

4:5n.E.

15

1:3

15

2:3

15

2:1

0

09.7.

2

Niederlande - Argentinien

2:4 n.E.

0:1

15

2:1

0

2:1

0

2:1

0

0:1

15

 

 

Spiel um Platz 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.7.

1

Brasilien - Niederlande

0:3

2:0

0

2:0

0

3:1

0

3:1

0

2:1

0

 

 

Finale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.7.

1

Deutschland - Argentinien

1:0 n.V.

2:1

40

3:0

30

2:0

30

3:2

40

1:0

50

 

 

Punktstand gesamt:

1342

 

258

 

245

 

246

 

270

 

323

 

 

 

gesamt

alt

neu

               

Punktstand

LWP total

1342

1152

190

 

neu

aktueller Spieltag

 

Punktstand

HBW total

1364

1194

170

 

alt

 

vorherige Spieltage ges.

                           
   

Punktsystem

1/8-Finale

1/4-Finale

1/2-Finale

3. Platz

Finale

   
   

Richtiges Ergebnis

15 Pkt.

20 Pkt.

25 Pkt.

30 Pkt.

50 Pkt.

   
   

Richtige Tordifferenz

10 Pkt.

15 Pkt.

20 Pkt.

25 Pkt.

40 Pkt.

   
   

Richtige Tendenz (inkl. 11m)

  5 Pkt.

10 Pkt.

15 Pkt.

20 Pkt.

30 Pkt.

   

Einzelwertung der Tipp-Teams

 

 

habe-web (HWB) und laptopwerk (LWP)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem 64. Spiel der

20. FIFA-Weltmeisterschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
               

Die Wettzentrale von Laptopwerk in Berlin.

Die Assistentin (im Hintergrund) hat gerade die Tipps für den bevorstehenden Spieltag erfasst!

Die internationalen WM-Rekordspieler:

1. Lothar Matthäus 25

2. Miroslav Klose 24

2. Paolo Maldini (Italien) 23

4. Uwe Seeler 21

4. Diego Maradona (Argentinien) 21

4. Wladislaw Smuda (Polen) 21

7. Cafu (Brasilien) 20

7. Grzegorz Lato (Polen) 20

7. Philipp Lahm 20

7. Bastian Schweinsteiger 20

11. Wolfgang Overath 19

11. Ronaldo (Brasilien) 19

11. Berti Vogts 19

11. Karl-Heinz Rummenigge 19

11. Per Mertesacker 17

16. Franz Beckenbauer 18

16. Sepp Maier 18

16. Pierre Littbarski 18

16. Thomas Berthold 18

16. Wolfgang Overath 18

16. Fabio Cannavaro 18

16. Dunga 18

16. Mario Kempes 18

16. Gaetano Scirea 18

...

u.a.

Lukas Podolski 15

Wer schoss die meisten Tore in einem WM-Spiel?

 

WM » 5 Tore in einem Spiel

Spieler

Datum

Heim

Erg.

Gast

Oleg Salenko

28.06.1994

Russland

 

6:1

 

Kamerun

             

WM » 4 Tore in einem Spiel

Spieler

Datum

Heim

Erg.

Gast

Butragueño

18.06.1986

Dänemark

 

1:5

 

Spanien

Eusébio

23.07.1966

Portugal

 

5:3

 

Nordkorea

Just Fontaine

28.06.1958

Frankreich

 

6:3

 

Deutschland

Sándor Kocsis

20.06.1954

Ungarn

 

8:3

 

Deutschland

Ademir

09.07.1950

Brasilien

 

7:1

 

Schweden

Ernst Willimowski

05.06.1938

Brasilien

 

6:5

 

Polen

 

WM » 3 Tore in einem Spiel

Spieler

Datum

Heim

Erg.

Gast

Thomas Müller

16.06.2014

Deutschland

 

4:0

 

Portugal

Gonzalo Higuaí­n

17.06.2010

Argentinien

 

4:1

 

Südkorea

Pauleta

10.06.2002

Portugal

 

4:0

 

Polen

Miroslav Klose

01.06.2002

Deutschland

 

8:0

 

Saudi-Arabien

Gabriel Batistuta

21.06.1998

Argentinien

 

5:0

 

Jamaika

Gabriel Batistuta

21.06.1994

Argentinien

 

4:0

 

Griechenland

Tomáš Skuhravý

23.06.1990

ČSSR

 

4:1

 

Costa Rica

Míchel

17.06.1990

Südkorea

 

1:3

 

Spanien

Igor Belanov

15.06.1986

UdSSR

 

3:4

 

Belgien

Gary Lineker

11.06.1986

England

 

3:0

 

Polen

Preben Elkjær Larsen

08.06.1986

Dänemark

 

6:1

 

Uruguay

Paolo Rossi

05.07.1982

Italien

 

3:2

 

Brasilien

Zbigniew Boniek

28.06.1982

Polen

 

3:0

 

Belgien

Karl-Heinz Rummenigge

20.06.1982

Deutschland

 

4:1

 

Chile

László Kiss

15.06.1982

Ungarn

 

10:1

 

El Salvador

Teofilo Cubillas

11.06.1978

Peru

 

4:1

 

Iran

Rob Rensenbrink

03.06.1978

Niederlande

 

3:0

 

Iran

Andrzej Szarmach

19.06.1974

Haiti

 

0:7

 

Polen

Dušan Bajević

18.06.1974

Jugoslawien

 

9:0

 

Zaire

Gerd Müller

10.06.1970

Deutschland

 

3:1

 

Peru

Gerd Müller

07.06.1970

Deutschland

 

5:2

 

Bulgarien

Geoff Hurst

30.07.1966

England

 

4:2

 

Deutschland

Flórián Albert

03.06.1962

Ungarn

 

6:1

 

Bulgarien

Pelé

24.06.1958

Brasilien

 

5:2

 

Frankreich

Just Fontaine

08.06.1958

Frankreich

 

7:3

 

Paraguay

Turl Wagner

26.06.1954

Österreich

 

7:5

 

Schweiz

Josef Hügi

26.06.1954

Österreich

 

7:5

 

Schweiz

Max Morlock

23.06.1954

Deutschland

 

7:2

 

Türkei

Sargin Burhan

20.06.1954

Türkei

 

7:0

 

Südkorea

Erich Probst

19.06.1954

Österreich

 

5:0

 

ČSSR

Carlos Borges

19.06.1954

Uruguay

 

7:0

 

Schottland

Sándor Kocsis

17.06.1954

Ungarn

 

9:0

 

Südkorea

Oscar Míguez

02.07.1950

Uruguay

 

8:0

 

Bolivien

Gyula Zsengellér

16.06.1938

Ungarn

 

5:1

 

Schweden

Gustav Wetterström

12.06.1938

Schweden

 

8:0

 

Kuba

Tore Keller

12.06.1938

Schweden

 

8:0

 

Kuba

Léônidas

05.06.1938

Brasilien

 

6:5

 

Polen

Oldřich Nejedlý

03.06.1934

ČSSR

 

3:1

 

Deutschland

Edmund Conen

27.05.1934

Deutschland

 

5:2

 

Belgien

Angelo Schiavio

27.05.1934

Italien

 

7:1

 

USA

Pedro Cea

27.07.1930

Uruguay

 

6:1

 

Jugoslawien

Guillermo Stábile

19.07.1930

Argentinien

 

6:3

 

Mexiko

Bert Patenaude

17.07.1930

USA

 

3:0

 

Paraguay

Di                 25.04.2017 

Nr.            2.384 - 1.081

Aktualisierung        12:55

Übrigens,

 

… die Kriminalitätsstatistik ist da - daraus lassen sich folgende Meldungen machen, die beide stimmen:

 

1. Berlin immer schlimmer! Die Stadt ist jetzt mit 16.161 Straftaten pro 100.000 Einwohner die gefährlichste deutsche Großstadt vor Leipzig (15.811) und Hannover (15.764). Der bisherige Spitzenreiter Frankfurt ist auf Platz 4 abgerutscht, bravste deutsche Großstadt ist München (7909).

 

2. Berlin immer sicherer! Die Stadt verzeichnet mit 16.161 Straftaten pro 100.000 Einwohner relativ gesehen weniger Fälle als im Vorjahr (16.414). Die leichte Steigerung in absoluten Zahlen ist allein dem starken Wachstum Berlins geschuldet.

 

Jeder kann daraus machen, was Ihm politisch am besten in den Kram passt. Aber daran denken: Es handelt sich um die Zahlen für 2016. Es kann nur noch schlimmer werden.

AKTUELLE LOTTOZAHLEN

Ziehung vom 22.04.2017

1    11    12   19   25   32    SZ: 7

Spiel 77:  2152 168

 

Super 6: 437 607   

(ohne Gewähr)

Seit  2010-09-07

Aktueller Stand:

1898 (2017-04-25) 

Bernd Jürgen Morchutt

 

Die IGA 2017 machte es möglich

Ein U-Bahnhof verlor seinen Namen

Ein neuer Blickfang an der Linie U5

BREAKING NEWS

Stand: 25.04.2017; 10.15 Uhr

 

International

 

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan reist nach Angaben seines Büros Mitte Mai zu US-Präsident Donald Trump nach Washington. Trump habe Erdoğan zu der Begegnung im Weißen Haus eingeladen.


Die schwedische Polizei hat im Zusammenhang mit dem Lastwagen-Anschlag in Stockholm eine zweite verdächtige Person festgenommen.


Dass Emmanuel Macron im ersten Wahlgang mit seinen 24 Prozent die Nationalistin Marine Le Pen (sie kam auf 21,3 Prozent) übertraf, hat zwar bei allen EU-Befürwortern eine enorme Erleichterung ausgelöst, knapp darauf wurde man aber wieder von Sorgen heimgesucht – und zwar spätestens seit der Siegesrede, die Macron hielt. Ein Überhang an zum Teil peinlichen Leerfloskeln in dieser Rede wirft die Frage auf: kann dieser, ein wenig windig wirkende Dauerlächler auch noch die vierzehn Tage bis zur Stichwahl am 7.Mai erfolgreich überstehen? Aber diese Bedenken bezüglich der Konsistenz des parteilosen Jungstars (Macron ist mit 39 Jahren der jüngste Präsidentschaftskandidat) teilten auch schon vor dem ersten Wahlgang etliche Beobachter in Paris mit Ausnahme der Meinungsforscher, die seit Monaten Macrons Erfolgskurve unbeirrt wiedergaben.


In ersten Umfragen werden Macron für den zweiten Wahlgang am 7. Mai 62 Prozent der Stimmen gutgeschrieben, Le Pen 38 Prozent. Das ist einerseits ein klarer Abstand; er zeigt aber auch das Potenzial der bisherigen FN-Chefin, die in einem TV-Interview am Montagabend bekanntgab, sie werde den Parteivorsitz ruhend stellen, bis die Wahl geschlagen ist.


In der libanesischen Hauptstadt Beirut haben Aktivisten zur Abschaffung eines Gesetzes aufgerufen, mit dem Vergewaltiger durch die Heirat mit ihrem Opfer einer Bestrafung entgehen können. Sie forderten die Parlamentarier am Samstag auf, bei einer anstehenden Beratung den umstrittenen Artikel 522 des Strafgesetzes abzuschaffen.

 

Die Lage ist ernst, diesmal aber wirklich. Bis Montag um 16 Uhr konnten die rund 12.000 Mitarbeiter über den Rettungsplan samt Jobabbau und Gehaltskürzungen abstimmen. An der Urabstimmung hatten sich rund 90 Prozent der Belegschaft beteiligt. Laut italienischen Medien überschritten die Nein-Stimmen im Laufe des Montag-Abend bereits die 50 Prozent-Marke. Damit dürfte Italiens größte Airline unter die Kontrolle eines Insolvenzverwalters gestellt werden.

 

Deutschland/Berlin

 

Angesichts der Zunahme von Gewalttaten in Deutschland fordert die Gewerkschaft der Polizei (GDP) von Bund und Ländern, das Personal bei den Sicherheitskräften und der Justiz massiv aufzustocken. Um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu verbessern, müssten deutlich mehr Polizisten sichtbar auf der Straße unterwegs sein.

 

Ein geplantes Treffen des deutschen Außenministers Sigmar Gabriel mit linken Menschenrechtsorganisationen während seines Antrittsbesuchs in Israel sorgt für Wirbel. Das israelische Fernsehen berichtete am Montagabend, Ministerpräsident Benjamin Netanyahu erwäge deswegen eine Absage seines Gesprächs mit Gabriel am Dienstag. Der private Sender Channel 2 meldete, der Regierungschef habe seinen Gast aus Deutschland vor die Wahl gestellt, sich mit den Menschenrechtlern oder mit ihm zu treffen.

 

CSU-Chef Seehofer will entgegen früherer Ankündigungen über 2018 hinaus im Amt bleiben. Er will am Parteitag im November nun doch erneut als CSU-Chef kandidieren und im Herbst 2018 wieder als Spitzenkandidat in die Landtagswahl ziehen.

 

Sport

 

 

Fussball

 

Die U19-Mannschaft von Red Bull Salzburg hat am Montag den wichtigsten europäischen Nachwuchsbewerb auf Klubebene gewonnen. Das Nachwuchs-Team des österreichischen Fußball-Meisters setzte sich im Finale der UEFA Youth League in Nyon gegen Benfica Lissabon mit 2:1 (0:1) durch.

 

Zlatan Ibrahimovic denkt trotz seiner schweren Knieverletzung nicht an ein Karriereende. "Ich werde das durchstehen wie alles andere und sogar noch stärker zurückkommen", schrieb der schwedische Fußball-Superstar bei Instagram. Der Torjäger von Manchester United hat sich britischen Medien zufolge das vordere und hintere Kreuzband gerissen und wird daher wohl bis Jahresende ausfallen.

 

500 Pflichtspieltore von Messi für Barça in knapp 12 Jahren: Bei den Katalanen feiert man wieder einmal seinen Superstar.

Profiwissen für den privaten Bauherrn

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© laptopwerk

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.