LaptopwerkPlus
LaptopwerkPlus

Rolf Arne Odiin aus Oslo:

 

RAO – EINWÜRFE & TAGEBUCH

 

2014-02-17

 

Rolf Arne Odiin, Vorsitzender AIPS Langlauf und Biathlon-Kommission

 

Service-Team in der Sackgasse?

SOTSCHI, 17. Februar 2014

Was passiert mit Norwegen? Das ist es, was jeder sport- interessierte Ausländer fragt, wenn er einen Norweger in Sotschi trifft. Der Grund ist klar. Wir sammelten einst Goldmedaillen, gewannen Staffeln und auch sonst...

 

Am vergangenen Samstag endete Norwegen als Fünfter im Wettbewerb Frauen 4 x 5 km. Am vergangenen Sonntag endete Norwegen als Vierter imr Männer-Staffel-Wettbewerb. Schwer zu erklären, für die Bewohner in einem Land, das neun Goldmedaillen gewonnen hat, und zwei Silber in den letzten 11 Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften.

Und eine weibliche Mannschaft, die 4 x 5 Weltcupsiege holte seit Vancouver Olympics 2010.

 

Es ist eine Frage der Struktur, sagt der berühmte Olympia-

Held Thomas Alsgaard, jetzt TV-Kommentator. Es ist der Laufstil, die Art und Weise des Abdrucks der Skier. Aber auch, wie die Techniker das Material schleifen, damit die Skier mit dem Schnee harmonieren.

 

Es mag einfach klingen. Aber ich fürchte, dass das Service-Team von Norwegen in einer Sackgasse ist, von der es nicht den Weg heraus gefunden habt. Sie haben drei Jahre gearbeitet und glaubten an etwas, das nicht auf dem Schnee von Sotschi wirksam werden konnte.

 

Gibt es es keinen Ausweg? Wir haben die Hoffnung auf Änderung des Wetters. „Aber immerhin schon zwei schrecklichen Tage der norwegischen Skination, die sie nie streichen können“, meint Thomas Alsgaard.

 

Trotzdem werden wir nicht vergessen, dass Marit Bjørgen das Opening-Ereignis der 15 km gewonnen hat was die beiden Sprinter Ola Vigen Hattestad und Maiken Caspersen Falla leisteten.

 

Aber die Abstände sowohl im Langlauf als auch im Biathlon zeigen, dass es an den Ski liegt. Alle Läufer erklärten, dass sie am Ende hin immer langsamer wurden. Sie hätten die Kraft, erreichten aber nicht den nötigen Speed.

 

In der Zwischenzeit zeigten die Schweden, dass sie sehr schnell waren. Sie gewannen die Frauenstaffel zum ersten Mal seit 1964. Die Männer zeigten eine noch bessere Statistik: Von 1948 bis heute hat Schweden sechs Olympische Staffel Gold Staffel Wettbewerbe gewonnen. Soviel wie einst die Sojwtunion und Finnland zusammen. Die noch ausstehenden Sprint-Staffel- Wettbewerbe könnten Norwegen helfen, um vom Weg der Katastrophe abzukommen.

2014-02-16

Wachskatastrophe!
Alles ist falsch gegangen.
Ich glaube, man kann immer mehr über Nordische Skisport hier finden:
www.aipsmedia.com
Gruss von Norwegen in immer mehr Regenwetter.
RAO

 

Rolf Arne Odiin, Vorsitzender AIPS Langlauf und Biathlon-Kommission


SOTSCHI, 16. Februar 2014 - In den legendären Neunzigern war der Pole Adam Malysz ein großes Idol vieler Skisprungfans. Im Sommer besuchten Busse um Busse sein Haus, um mit eigenen Augen zu sehen, wo der berühmte Sportler wohnt. Im Winter pilgerten flugzeugweise WM-Besucher, um ihren Helden zu jubeln. Das war noch so, bevor Adam Malysz sich zurückgezogen hatte. Als man seinen Nachfolger suchte.

 

Letzte Woche hatten Polens Skisprungfans alle Gründe zur Freude. Der 27-jährige Kamil Stoch gewann die Goldmedaillen, die Adam Malysz versagt blieben. Die polnische Nationalhymne wurde am olympischen Podium gespielt. Gestern sprang Kamil Stoch auf der Großschanze in seiner eigenen Liga. Er gewann vor dem sensationellen, 41 Jahre alten, Japaner Noriaki Kasai, der möglicherweise auch noch 2018 bei den Winterspielen in Südkorea dabei ist.

 

Man darf nun in Sotschi beim Teamspringen die polnische Mannschaft mit Kamil Stoch ganz weit vorn erwarten. Polen und Slowenien scheinen sehr stark zu sein und könnten die Österreicher besiegen, die in den letzten Jahren die meisten Team-Wettbewerbe gewannen.

 

Es kann möglich sein, dass die Menschen in Polen nun aufhören, von der Legende Wojtech Fortuna Sapporo 1972 zu schwärmen. Denn jetzt reden sie im Skispringen alle von Kamil Stoch, dem Doppel-Olympiasieger von Sotschi 2014.

2014-02-15

Danke Schøn fur Lesser Geschichte. Axel ist also der Grossvater von Erik?

Ich kann selbst errinnern, als Axel am 1. Strecke in 1976 Staffel ein Tourist in Olympiastrecke in Mitte von Spur Axel getroffen hatte und das Staffel von DDR total kaputt gemacht habt.

gruss aus oslo  rolf arne odiin

Di                  19.09.2017 

Nr.             2.522 - 1.219

Sollte es in diesen Tagen zu Unregelmäßigkeiten bei der Aktualisierung der Website kommen, bitte ich um Entschuldigung. Webmaster und Internet Provider primacom führen einen Vertragsstreit!

BJM

Aktualisierung        11:05

Übrigens,

 

… der Abschuss eines Wisents, eine europäische Art des Bisons (rechts), in Brandenburg am 13. September schlägt immer höhere Wellen. Der aus Polen stammende 900-kg-Bulle wurde nahe des Städtchens Lebus auf Anweisung des Ordnungsamtes abgeknallt. Ein Tierarzt mit einem Betäubungsgewehr sei vor Einbruch der Dunkelheit nicht aufzutreiben gewesen, hieß es. "Deutschland – kein Land für Wisente", titelte die regierungsnahe Zeitung Gazeta Polska Codzienna vorwurfsvoll. Nun kann den Deutschen der Schwarze Peter in Sachen Naturschutz zugeschoben werden. "Deutsche Logik – den geschützten Wisent abschießen, aber die Borkenkäfer in unserem Urwald schützen" so eine von vielen Twitter-Meldungen. Es ist der alte Vorwurf östlich der Oder, dass man in Deutschland Polen gern belehre, sich selbst jedoch mehr Freiheiten herausnehme.

AKTUELLE LOTTOZAHLEN

Ziehung vom 16.09.2017

21    26    27   31    35   47    SZ: 9

Spiel 77:  4741 600

 

Super 6: 169 673 

(ohne Gewähr)

Seit  2010-09-07

Aktueller Stand:

2035 (2017-09-19) 

Bernd Jürgen Morchutt

 

Im Süden der Insel Rügen direkt

an der Deutschen Alleenstraße

Putbus - die ehemalige Fürstenresidenz

Name kommt vom slawischen epod boz - hinter dem Holunderbusch

BREAKING NEWS

Stand: 19.09.2017 - 11.05 Uhr

 

International

 

Der frühere Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, ist laut einem CNN-Bericht während des Wahlkampfs bis nach dem Urnengang heimlich von den Behörden abgehört worden. Manaforts Gespräche seien auf Grundlage einer geheimen Gerichtsanordnung bis mindestens Anfang dieses Jahres mitgeschnitten worden.Unter Berufung auf drei Quellen berichtete CNN, die abgehörten Gespräche hätten bei den Ermittlern den Verdacht genährt, dass Manafort Russland ermutigt habe, zugunsten von Trump in den Wahlkampf einzugreifen. Zwei der Quellen gaben demnach allerdings an, dass die Beweise nicht ausreichend gewesen seien.

 

Spanien weist den nordkoreanischen Botschafter aus. Wegen der wiederholten Weigerung des asiatischen Landes, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben, müsse der Diplomat Spanien bis Ende des Monats verlassen, erklärte das spanische Außenministerium am Montag. Der Botschafter sei einbestellt und zur persona non grata erklärt worden.

 

Mitten in der Nordkorea-Krise haben Russland und China sowie die USA und Südkorea am Montag Militärmanöver in der Nähe des isolierten Landes gestartet.

 

Deutschland/Berlin

 

Als Angela Merkel am Montag am Rednerpult steht, im badischen Offenburg, da geht es nicht um das, was sie sagt. Es geht um das, was sie nicht sagt. Das weiß auch der Jubilar in der ersten Reihe. Wolfgang Schäuble ist gerade 75 geworden, er scheint das Brimborium um ihn zu genießen, selbst die Blasmusik, die seine CDU für ihn spielen lässt. Seit 45 Jahren sitzt er im Bundestag, ist damit nicht nur der dienstälteste CDUler, sondern auch der längstdienende Mandatar der Geschichte; und immer ist er per Direktmandat gewählt worden. Letztes Mal waren es 56 Prozent in Offenburg, wo er herkommt, wo gefeiert wird. Dass es am Sonntag ebenso viele sein werden, gilt als ausgemacht. Und dass er weitermachen will als Finanzminister, trotz der vielen Jahre in Spitzenämtern, daran lässt er selbst keinen Zweifel. Nur: Ob er noch darf, ist die Frage.


Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat das türkische Außenministerium den deutschen Botschafter einbestellt. Erst am Samstag hatte Martin Erdmann im Außenministerium in Ankara antreten müssen, weil die Türkei sich über eine Kurdendemonstration in Köln beschwert hatte.

 

Sport

 

Fussball

 

Am Tag vor dem Bundesliga-Schlager gegen Schalke hat Bayern München einen Rückschlag verdauen müssen. So verletzte sich Tormann Manuel Neuer im geheimen Abschlusstraining am Montag erneut am linken Fuß, nach Informationen der "Bild"-Zeitung droht dem Kapitän wieder eine Operation und damit eine mehrmonatige Pause. Neuer hatte erst vor drei Wochen in Bremen sein Bundesliga-Comeback gefeiert. 

 

Rad-WM in Bergen/Norwegen

 

Das deutsche Team Sunweb um Giro-Sieger Tom Dumoulin hat am Sonntag bei der Radstraßen-WM im norwegischen Bergen überraschend Gold geholt. Völlig unerwartet wurden die wesentlich höher eingeschätzten Teams wie Sky, BMC Racing und Titelverteidiger Quick-Step Floors geschlagen.

 

Sonntag: Herren, Teamzeitfahren (42,5 km): 1. Sunweb (GER/Tom Dumoulin, Lennard Kämna, Wilco Kelderman, Sören Andersen, Michael Matthews, Sam Oomen) 47:50,42 Min. – 2. BMC (USA/Rohan Dennis, Silvan Dillier, Stefan Küng, Daniel Oss, Miles Scotson, Tejay van Garderen) + 8,29 Sek. – 3. Sky (GBR/Owain Doull, Chris Froome, Wasil Kirijenka, Michal Kwiatkowski, Gianni Moscon, Geraint Thomas) 22,35. 

Profiwissen für den

privaten Bauherrn

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© laptopwerk

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.