LaptopwerkPlus
LaptopwerkPlus

Wir schreiben aus Freude, nicht für Geld.

Die Themen wählen wir selbst, nicht die Anzeigenkunden.

 

16 Laptopwerker aus drei Ländern

 

und Gäste von überall her...

 

Siehe LAPTOPWERKER-GALERIE

…und dafür halten wir auch noch

unseren Kopf hin!

Postum zur Legende

Falco tötete den „Hansi“ Hölzel

Heben gehört

zum Leben

9 ( 1907-1910)

Beim „Deutschland-Achter“ am Tau 

Neun Jahre Schein-Unabhängigkeit

Gegenwart und Zukunft

sehen düster aus

Notschrei und Jubelschrei

Zweikampf ist die Nummer eins

Maus gegen Elefant

Kampf um das eigene Recht

Fischer-Ski wirft

Therese Johaug raus

Olympia-Start passè

 

Ist das neue Dresdner Busmahnmal eine Erfindung islamistischer Terroristen?

Besser vor Saudi-Botschaft aufstellen!

Umdenken im

Deutschen Ski-Verband:

Die olympische Hoffnung ruht auf den Abfahrern

Mehr Demokratie wagen

Steinmeier hätte auch die Stimmen des Volkes bekommen

Wir sind Millionäre!

In die Zukunft blicken, in der Gegenwart leben und aus der Vergangenheit lernen

Martin Schulz – größter Abkassierer von allen?

Der freche Buchhändler

aus Würselen

Heben gehört

zum Leben

8 ( 1895-1906)

Eine schleußliche Variante

Schöne neue

Biathlon-Welt?

Erst kam die Polizei,

dann gab es Gold

Erstliga-Club im Angebot

Die Versteigerung der Marke beginnt bei 5000 EUR

Pressemitteilung

305 (2017-02-12)

Flüchtlingsheim angezündet, Prozess begann:

„Scheiß Deutsche,

wir bringen euch um"

Heiko Schrang

304 (2017-02-11)

Keine freie Berichterstattung

bei ARD und ZDF

Trotzdem zahlen

wir die Gebühren

News

303 (2017-02-10)

Baschar Hafiz al-Assad:

Terroristen in Syrien, die Menschen töten, sind in Europa friedliche Flüchtlinge

 

Ein Jahr nach der Schließung am 24. Februar 2016 besuchte Österreichs Außenminister Sebastian Kurz die menschenleere Grenze zu Idomeni.

KONTAKT

Sie haben ein gutes Näschen.doc
Microsoft Word-Dokument [19.5 KB]
Name:*
E-Mail-Adresse:*
Nachricht:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

So                19.02.2017 

Nr.             2.319 - 1.016

Aktualisierung        17:15

Übrigens,

 

… um Polizeibehörden bei der Verhinderung geplanter Anschläge oder anderer schwerer Straftaten zu unterstützen, hat die Bundesregierung die umstrittene Speicherung von Fluggastdaten beschlossen und setzt damit die EU-Richtlinie PNR (Passenger Name Record) um. Diese Richtlinie verpflichtet die europäischen Fluggesellschaften, den EU-Ländern ihre Fluggastdatensätze zu überlassen. Dazu dürfen personenbezogene Daten von Flugpassagieren wie Name, Adresse und Kreditkartennummer oder Essenswünsche sechs Monate lang gespeichert werden. Die Sicherheitsbehörden können diese dann überprüfen und unter engen Voraussetzungen austauschen. 

AKTUELLE LOTTOZAHLEN

Ziehung vom 18.02.2017

17   20   24    25   27   41    SZ: 9

Spiel 77:  1370 308

 

Super 6:   747 902

(ohne Gewähr)

Seit  2010-09-07

Aktueller Stand:

1833 (2017-02-19) 

Bernd Jürgen Morchutt

 

Ausweichstrecken

für Sarajevo 1984

Brezovica

Брезовица

Brezovicë

Im Kosovo liegt eines

der schönsten Skigebiete

im Balkangebirge

BREAKING NEWS

Stand: 19.02.2017; 17.40 Uhr

 

International

 

1167 Kilometer Anreise hat Österreichs Außenminister Sebastian Kurz auf sich genommen, um sein Werk zu begutachten: 23 Kilometer Grenzzaun zwischen Mazedonien und Griechenland. Hier, wo im Vorjahr im Flüchtlingscamp Idomeni 14.000 Menschen in Zelten hausten, erinnert de facto kaum mehr etwas an die Flüchtlingskrise. Nur mehr der Grenzzaun, ein riesiger Müllberg und 134 internationale Polizisten, die auf ihren Patrouillen Schlepper aufspüren.  Am 24. Februar 2016 wurde diese Maßnahme in Wien beschlossen, die Kurz anfangs heftige Kritik von Deutschland und Griechenland einbrachte. Die Griechen zogen sogar den Botschafter aus Wien ab. Proteste wie diese nimmt der 30-Jährige gelassen. "Gott sei Dank habe ich mittlerweile eine dicke Haut entwickelt. Vorschläge, die von mir kommen, werden reflexartig kritisiert. Solange sie wenige Monate später übernommen werden, ist das für mich aber in Ordnung", meint Kurz selbstbewusst.

 

Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Behörden seines Landes angewiesen, vorübergehend die von den prorussischen Separatisten in der Ostukraine ausgestellten Pässe anzuerkennen. Die Regelung solle gelten, bis es eine politische Lösung auf Basis des Waffenstillstandsabkommens von Minsk gebe, erklärte das russische Präsidialamt. Kiew reagierte empört. Mit Putins Dekret werden auch andere Ausweispapiere, Schulabschlüsse sowie Geburts- und Sterbeurkunden der selbstproklamierten Volksrepubliken Luhansk und Donezk anerkannt.

 

Nach der Inauguration ist Melania Trump erst zwei Mal in ihrer Funktion als First Lady aufgetreten. Mit dem Präsidenten führt sie eine Wochenend-Beziehung, man trifft sich am liebsten im prunkvoll-protzigen Privatclub in Florida. Diese Woche beim Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu mit seiner Frau Sara machte Melania eine Ausnahme: Sie kam am Mittwoch ins Weiße Haus. Vergangenes Wochenende, als der japanische Premier Shinzo Abe mit Ehefrau Akie mit den Trumps nach Florida flog, bewegte sie sich auf gewohntem Terrain. Die exklusive Ferienanlage Mar-A-Lago ist schließlich ihr Zweitwohnsitz. Dabei nahm es Melania auch auf sich, mit Akie Abe ein japanisches Museum in Delray Beach zu besuchen. Beide schritten durch die Gartenanlage und fütterten Koi-Karpfen.

 

Die Europäische Union hat erstmals ein Kooperationsabkommen mit Afghanistan geschlossen. Der Vertrag legt unter anderem fest, unter welchen Bedingungen die EU dem Land Unterstützung gewährt. Dazu gehört, dass Afghanistan bei der Bekämpfung unerwünschter Migration kooperiert. Auch soll die Regierung in Kabul der Rücknahme abgelehnter Asylwerber zustimmen. Der Vertrag wurde am Samstag am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz unterzeichnet.

 

Deutschland/Berlin

 

Deutsche sind seit jeher das Fundament des Tiroler Tourismus. Zuletzt gab es ein deutliches Gäste-Plus. Deutsche stellen aber auch die meisten Gastarbeiter. Beim Servieren lernen die Deutschen den Dialekt. Für Touristen aus Norddeutschland klingt das dann wie ein Einheimischer. Seit der Jahrtausendwende haben sich die Deutschen im Tourismus zur führenden Gastarbeiter-Nation hochgearbeitet. Im Jahr 2000 waren im Jahresschnitt gerade 832 Deutsche in Hotellerie und Gastronomie beschäftigt. Im Vorjahr waren es rund 3500.  

 

Sport

 

Nach Boston, Hamburg und Rom droht auch die Kandidatur von Budapest für die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2024 zu scheitern. Die ungarische Bürgerbewegung Momentum hat in der Hauptstadt 266.000 Unterschriften gegen eine Bewerbung gesammelt, womit ein Referendum erzwungen werden kann, gaben die Organisatoren am Freitag bekannt. Sollte Budapest ausscheiden, blieben nur noch Los Angeles und Paris für die Vergabe der Spiele in sieben Jahren übrig.

 

Fussball

 

Aufsteiger RB Leipzig hat seine Mini-Krise durch ein verdientes 2:1 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach beendet. Emil Forsberg (31.) und Timo Werner (55.) brachten die Sachsen nach zuvor zwei Niederlagen in Folge wieder auf Kurs. Der Rückstand des Tabellen-Zweiten auf Bayern München beträgt nur noch fünf Punkte, zumindest die Champions League wird immer realistischer. Gladbach verpasste bei einem von Thorgan Hazard vergebenen Foulelfmeter (45.) den zwischenzeitlichen Ausgleich und kassierte seine erste Liga-Niederlage unter Trainer Dieter Hecking.

 

Biathlon

 

WM in Hochfilzen/Österreich

 

12,5 KM, MASSENSTART, DAMEN, 19.02.2017

 

1

Laura Dahlmeier

0+0+0+0

33:13,8

2

Susan Dunklee

0+0+0+0

+ 4,6

3

Kaisa Mäkäräinen

1+0+0+0

+ 20,1

4

Gabriela Koukalova

0+0+0+1

+ 24,0

5

Teja Gregorin

0+1+0+0

+ 24,2

6

Julia Dschima

0+1+0+0

+ 24,4

7

Marie Dorin Habert

0+0+0+1

+ 40,3

8

Dorothea Wierer

0+0+1+1

+ 1:05,6

9

Alexia Runggaldier

0+0+0+0

+ 1:06,9

10

Paulina Fialkova

0+1+1+0

+ 1:14,1

11

Lisa Vittozzi

0+0+0+0

+ 1:14,8

12

Tiril Eckhoff

0+2+2+0

+ 1:16,2

13

Anais Chevalier

1+0+0+0

+ 1:24,0

14

Anastassija Merkuschina

1+0+0+0

+ 1:28,7

15

Irina Starych

1+0+1+0

+ 1:37,0

16

Nadeschda Skardino

0+1+0+0

+ 1:47,5

17

Celia Aymonier

0+1+2+1

+ 1:49,8

18

Selina Gasparin

2+0+0+1

+ 1:56,8

19

Darja Domratschewa

0+3+1+0

+ 2:16,7

20

Vanessa Hinz

0+3+0+0

+ 2:33,3

 

15 KM, MASSENSTART, HERREN, 19.02.2017

 

1

Simon Schempp

0+0+0+0

35:38,3

2

Johannes Thingnes Bö

0+0+0+1

+ 9,0

3

Simon Eder

0+0+0+0

+ 10,1

4

Anton Schipulin

0+1+1+0

+ 25,3

5

Martin Fourcade

1+0+0+2

+ 31,3

6

Lowell Bailey

0+0+0+0

+ 33,5

7

Dominik Landertinger

0+0+0+2

+ 38,0

8

Fredrik Lindström

0+0+1+0

+ 39,7

9

Benedikt Doll

0+0+2+0

+ 42,9

10

Arnd Peiffer

0+0+0+2

+ 46,1

11

Jewgeni Garanitschew

0+0+2+0

+ 50,7

12

Krassimir Anew

0+0+0+1

+ 53,0

13

Michal Slesingr

0+0+1+1

+ 54,1

14

Tarjei Bö

0+0+1+1

+ 56,9

15

Quentin Fillon Maillet

1+2+0+0

+ 1:03,4

16

Ondrej Moravec

0+0+1+1

+ 1:07,7

17

Klemen Bauer

1+1+0+0

+ 1:16,0

18

Jean Guillaume Beatrix

0+0+2+0

+ 1:18,7

19

Julian Eberhard

1+2+1+1

+ 1:20,9

20

Wladimir Ilijew

0+1+0+2

+ 1:21,9

21

Erik Lesser

0+0+3+0

+ 1:31,4

 

Die deutsche Männerstaffel hat eine WM-Medaille knapp verpasst: Das DSV-Quartett belegte beim Sieg der russischen Staffel aufgrund zu vieler Schießfehler den undankbaren vierten Rang.


Das war peinlich! Bei der Siegerehrung für die Staffelrennen am Samstagabend spielten die Veranstalter die falsche Hymne. Statt der aktuellen russischen Hymne wurde das vor zehn Jahren abgeschaffte und unter Jelzin eingeführte Stück gespielt. Die Russen reagierten proaktiv - und sangen die Hymne einfach selbst.

 

STAFFEL (4 X 6 KM), DAMEN, 17.02.2017

 

1

Deutschland

0+2 0+7

1:11:16,6

2

Ukraine

0+2 0+2

+ 6,4

3

Frankreich

0+3 0+4

+ 8,1

4

Tschechien

0+3 0+3

+ 14,0

5

Italien

0+2 0+4

+ 36,5

6

Schweden

0+2 0+5

+ 1:20,4

7

Polen

0+2 0+4

+ 1:23,1

8

Slowakei

0+4 0+3

+ 1:36,9

9

Weißrussland

0+2 0+3

+ 1:50,7

10

Russland

1+4 0+4

+ 2:15,5

Profiwissen für den privaten Bauherrn

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© laptopwerk

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.